Logo der Universität Wien

Lebenslauf

DIin Mag.a Brigitte Koliander (geb. Pfahler)

Studien:

1978-1983 Studium der technischen Chemie an der TU Wien, Studienrichtung Biochemie und Lebensmittelchemie
Diplomarbeit zum Thema: "Beiträge zur Fermentationsanalyse"

1983-1989 Studium Chemie und Physik Lehramt an höheren Schulen
Diplomarbeit zum Thema: "Modellversuche für die AHS aus Biochemie und Biotechnologie"

Auszeichnungen:

2003 Didaktikpreis des Verbandes der Chemielehrer Österreichs
2009 Autorenpreis des MANZ-Verlags gemeinsam mit Waltraud Ebner, Georg Rameis und Bernhard Ruso für die Schulbuchserie Naturwissenschaften

Aktivitäten und Projekte

Seit 1990 Lehrerin für Chemie und Physik an den Schulen des bfi Wien (Handelsakademie und Handelsschule)

2000 Gründung der ARGE PHYSIK CHEMIE für kaufmännische Schulen in Wien
2001/01 Mitarbeit am Lehrplan für die Handelsakademie (Chemie, Physik)
2002-2007 Mitarbeit in der österreichischen PISA-Experten-Gruppe des Ministeriums für die Naturwissenschaften
seit September 2004 Koordinatorin für den Schwerpunkt 5 im IMST-Fonds (IFF, Universität Klagenfurt)
2005-2008 Planende Lehrerin für den Bereich der Naturwissenschaften und der Mathematik am PIB Wien (ab September 2007 PH Wien)
seit Jänner 2006 Mitarbeit in der Gruppe "IMST Prüfungskultur"
seit Jänner 2007 Bereichsleiterin für BMHS Wien im VCÖ
seit September 2008 Mitarbeit am AECC Chemie, Universität Wien
seit Oktober 2009 Mitarbeit an den Bildungsstandards für die BMHS
   
Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Chemie
Universität Wien

Porzellangasse 4
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0