SpottingScience

 

Naturwissenschaftliche und insbesondere chemische Prozesse finden nicht nur im Labor statt, sondern sie umgeben uns in unserer alltäglichen Lebenswelt. Dies ist chemischen Laien häufig jedoch nicht bewusst. In meinem bereits etablierten Chem-Tracking-Projekt (www.chem-tracking.de) zeige ich daher mit Hilfe von QR-Codes und einer für Smartphones optimierten Webseite chemische Prozesse in der Natur auf.

Mit dem Spotting-Science-Projekt am Campus der Universität Wien (ehemals "Altes AKH") möchte ich nun nicht nur den Blick auf chemische Phänomene in der Natur richten, sondern das Blickfeld auf naturwissenschaftliche Phänomene in der alltäglichen Umgebung weiten.

Der Campus Universität Wien steckt voller interessanter naturwissenschaftlicher Phänomene! Manche dieser Phänomene sind recht offensichtlich und wir können sie einfach entdecken. Vor allem für chemische und physikalische Phänomene benötigen wir jedoch häufig einen anderen Blickwinkel.

Das Projekt SpottingScience ermöglicht auch diese Phänomene zu entdecken und gibt Antworten auf spannende Fragen des Alltags. Jetzt wird das Projekt im Sommersemester 2020 noch interaktiver! Wir erweitern einige Stationen durch kleine Experimente, die vor Ort durchgeführt werden können. Somit haben Sie die Möglichkeit, sich noch interaktiver mit Chemie, Physik und Biologie auseinanderzusetzen. Haben Sie beispielsweise einmal Wasser wirklich bewundert? Dieser Alltagsstoff ist spannender als Sie denken!

Sie erkennen die Stationen am QR-Code mit Logo des Projekts, ein bisschen Entdeckergeist ist dennoch gefragt! Es lohnt sich auch die Stationen öfter zu besuchen, denn die Inhalte wechseln von Zeit zu Zeit.

 
Im Rahmen einer Lehrveranstaltung zu Digitalen Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht wurden thematische Stationen zum Christkindlmarkt von Studierenden erstellt und so theoretisch vermitteltes Wissen praktisch umgesetzt.

Der Instagramaccount SpottingScience (auch ohne eigenen Account abrufbar unter www.spottingscience.at/instagram) gibt zudem jede Woche Einblick in ein naturwissenschaftliches Phänomen. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter https://spottingscience.at/.